Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Freitag, 2. Juni 2017

Terrassensichtschutz "Sturmsicherung"

Es hat lange gedauert, aber nun ist es vollbracht und unser Terrassensichtschutz steht endlich wieder wie eine Eins! Ihr erinnert euch vielleicht noch an unser nachträgliches Weihnachtsgeschenk? Sowas wollen wir bitte nicht noch einmal erleben! So standen monatelang die "wunderschönen" Holzbretter und -pfähle hinter dem Sichtschutz, um für mehr Stabilität zu sorgen. Aber das ist jetzt vorbei!

Schon vor einiger Zeit hatten wir die Idee, hinter den Sichtschutz Bodenhülsen einzubetonieren und den Sichtschutz mit Holzpfosten zu sichern. Besorgt und gestrichen hatten wir diese - anfangs geplanten 3 Pfosten - bereits im April. Dann hatten wir entweder Frost, keine Zeit oder Regen an den Wochenenden, so dass wir einfach nicht dazu kamen die Fundamente zu gießen. Zwischenzeitlich wollten wir anfangen und mussten feststellen, dass die Fundamente mit Pfostenhülsen zum Einbetonieren gar nicht funktionierten, da an den Stellen bereits Beton von den Rasenkantensteinen war. Ahh! Also Hülsen umgetauscht - da war OBI echt kulant, nach all den Wochen haben sie die falschen Hülsen zurück genommen - und neue zum Aufschrauben besorgt. Nun sind die Fundamente nicht so, wie wir sie eigentlich wollten, aber wir hoffen mal, dass trotzdem alles hält. Bei all dem Sturm den wir hier immer wieder haben *ts*.

Bevor wir mit dem Ganzen begonnen haben, hatten wir natürlich noch die Flachverbinder ausgetauscht (jetzt sind alle "Ständer" mit breiten und doppelt gelegten Flachverbindern mit der Terrasse verbunden), so dass der Sichtschutz hierdurch hoffentlich noch besseren Halt hat.

Tja und wie wir zu 4 Pfosten kamen - die letztendlich auch viel besser aussehen? Wir hatten vier Löcher und schwupps war überall Beton drin. Oups! Also nochmal schnell ab zum Baumarkt und alles nochmal besorgt. Einmal mit Profis *lol*.

Kosten: 12 Flachverbinder + 4x Pfosten + 4 Kappen + Farbe + 4x Pfostenhülsen + viele Schrauben + Dübel + Beton + Betonbohrer = 133,50 Euro

Jetzt fehlen nur noch die neuen Sternchen-Wimpel, die mir meine Freundin bereits genäht hat *freu*. Für dieses Bild habe ich mal schnell den anderen Stuhl weggenommen, da mir beim Postings durchstöbern aufgefallen ist, dass das letzte "Durchgangsupdate" unter dem Label Sichtschutz hier nur einen Pflanzkübel zeigt. Das wurde ja schon längt wieder überarbeitet! Es stehen immer mindestens die drei eckigen Kübel dort, so dass niemand mehr auch nur an einen Durchgang denkt.

(Und auf dem Bild sieht man auch mein nächstes größeres geplantes Draußenprojekt - Terrassenmöbel schleifen und neu streichen!)

Das ist unsere "Minzbar" (alles Teepflanzen).

Wir wünschen euch schöne Pfingsten!

Keine Kommentare: